Webcam Tauchsport Nidwalden, live aus dem Vierwaldstättersee

Denk daran: Das sind keine Bilder aus einem Aquarium, sondern aus dem See! Die Lebewesen zeigen sich zwar oft, sind aber auch frei, sich an gewissen Tagen anderswo rumzutreiben. Es lohnt immer, einige Minuten zu warten, denn es kommt oft zu ungeahnten lustigen Überraschungen. Mehr zum Thema Unterwasserleben findest Du hier


Temperaturen Hergiswil am See

Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…

Anmerkung: Die Werte werden zeitgenau aktualisiert, daher kann es einen Augenblick dauern bis die Werte verfügbar sind.


Unsere Livecam im Dienste der Umwelt

Die Livecam wird vom Tauchsport Nidwalden betrieben und finanziert. Es handelt sich hierbei um ein Herzensprojekt, welches Nichttauchern und vor allem Kindern die Unterwasserwelt der Schweizer Seen näher bringen soll. Für uns Taucher ist die Livecam natürlich wenig spannend, denn wir sehen die Fische bei unseren Tauchgängen. Ziel ist es, das Verständnis für die Natur zu fördern und warum es sich lohnt, Sorge zum See zu tragen. Jedes Jahr fischen wir bei den Bade- und Picknickplätzen Flaschen, Büchsen, Brillen und sonstigen Ghüdder aus dem See – das sieht dann so aus:

Gerade solche Glasscherben motivierten uns verstärkt für das Projekt: gefunden haben wir diese im Einstiegsbereich eines Badeplatzes in einem Meter Wassertiefe zwischen den Steinen. Recht unnötig wie wir finden, darum gibt’s die Livecam: Sensibilisierung und Aufklärung durch zeigen der Schönheit der Natur unter der Wasseroberfläche. Gerne darf unser Stream auch von Schulen, Behörden und allen anderen benutzt werden.

Mit freundlicher Unterstützung

für den Stromanschluss: Restaurant Seehus Molo 58
und der Zustimmung der kantonalen Ämtern.

Ein paar Impressionen unserer Livecam aus dem Vierwaldstättersee

Das “silbrige Ding”? Ja, es gibt eine kleine Flasche, gefüllt mit Aluminiumfolienstreifen welche vor der Kamera schwebt – die kleinen Fische finden das “glitzernde Ding” faszinierend. Das führt dazu, dass sie bei der Boje posieren. So hast Du Möglichkeit sie besser zu studieren. Was des Fischers “Blinker” an der Angelschnur ist, ist unsere kleine Fischdiscokugel. Im Weiteren sieht man besser, wie die Strömung im Wasser verläuft. Wir haben seit der Aufschaltung das “silberne Ding” eben etwas optimiert und “oxidationssicher” gemacht, damit es immer schön brilliert.