Atemluftdaten von airScan

Wir, vom Tauchsport Nidwalden sind der Meinung, dass wir unseren Tauchern die bestmögliche Atemluft zur Verfügung stellen wollen. Dazu filtern wir zum einen die Luft doppelt, sollte dennoch ein Filterproblem vorhanden sein, stellt sich die Anlage ab. Weil wir aber noch mehr wollen, verfügt unsere Füllanlageanlage über airScan, welche mehrfach Täglich die Luft aus unseren Speichern vollautomatisch analysiert, überwacht und protokolliert. Das System ist durch die Redundanz von jeweils 3 Sensorgruppen in der Lage, sich auch selbst zu überwachen und Ausfälle von Sensoren oder fehlerhaften Messdaten zu erkennen.

Anlagedaten

Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…

Luftmessdaten

Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
Warte auf Daten…
DIN EN 12021
VerunreinigungMaximal zulässige Konzentration
Kohlenmonoxid (CO) ***15 mg/m³ (15’000 μg/m³)
Kohlendioxid (CO₂)500 mg/m³ (500’000 μg/m³)
Öl (als Nebel oder Dampf)0,5 mg/m³ (500 μg/m³)
WasserMuss Kondensation unter allen Betriebsbedingungen verhindern
Hinweis
Die DIN EN 12021 ersetzt die DIN 3188 (letzter Stand 1984).
Aktuelle Ausgabe
DIN EN 12021 – Atemschutzgeräte – Druckluft für Atemschutzgeräte [2.Ausgabe (2014)]

*** wird von uns aktuell nicht erfasst,
da die Kompressoren elektrisch betrieben betrieben werden (nicht über Verbrennungsmotoren welche Abgase produzieren)


Bei Tauchsport Nidwalden legen wir höchste Standards an die Qualität der Atemluft in unseren Tauchflaschen. Entsprechend der DIN EN 12021:2014 Norm garantieren wir, dass unsere Atemluft frei von gesundheitsschädlichen Verunreinigungen wie Kohlenmonoxid (CO), Kohlendioxid (CO₂) und Ölnebel ist. Mit maximal 15 mg/m³ für CO, 500 mg/m³ für CO₂ und nur 0,5 mg/m³ für Öl sorgen wir für eine sichere und reine Atemumgebung unter Wasser. Uns ist auch die Kontrolle des Wassergehalts in unseren Stahl- und Aluminiumflaschen besonders wichtig, um Korrosion zu vermeiden und die Langlebigkeit unserer Ausrüstung zu sichern. Unsere Atemluft erfüllt somit nicht nur die strengen Sicherheitsstandards, sondern garantiert auch das bestmögliche Taucherlebnis für Dich. Weitere Informationen zur DIN EN 12021:2014 Norm findest Du hier.